• für den Neckar-Odenwald-Kreis
    Gesundheitswegweiser

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis.

Wissensreihe wird im Jahr 2024 fortgesetzt

Homepage Symbolbild Wissensreihe zur mentalen Gesundheit 2024Die mentale Gesundheit ist in aller Munde, gleichzeitig bleibt die Zahl der psychisch Erkrankten in der Bevölkerung hoch: Die positive Resonanz der Wissensreihe zur mentalen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen im Jahr 2023 ermutigt die Kommunale Gesundheitskonferenz, das Angebot fortzusetzen: In 2024 werden drei Vorträge von Referenten aus der Erwachsenenpsychiatrie sowie der Kinder- und Jugendpsychiatrie angeboten. Damit erweitern die Experten die Perspektive der psychischen Gesundheit vom Kindes- bis in das Erwachsenenalter. In den Vorträgen zur Wissensreihe gehen die Experten auf die Grundlagen der Krankheitsbilder ein und vermitteln den Gästen Informationen zu entsprechenden Hilfen. Die Wissensreihe schließt mit einer möglichen Diskussionsrunde, Fragen an die Referenten sowie einer Vernetzung unter den Gästen ab. 

 

Weiterlesen ...

Umfrage zum Lebensstil

forest 4046875 640

Viele Menschen sind von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie beispielsweise Bluthochdruck oder Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus Typ 2 betroffen – so auch einige Bürgerinnen und Bürger im Neckar-Odenwald-Kreis. Ein gesunder Lebensstil kann diese Erkrankungen positiv beeinflussen.

Die Kommunale Gesundheitskonferenz (KGK) setzt sich für die Sensibilisierung dieser Themen sowie ein gesundes Älterwerden ein. Mit der Umfrage zum „Odenwälder Lebensstil“ möchte die KGK mehr über die alltäglichen Gewohnheiten der erwachsenen Bevölkerung erfahren. Das Ergebnis dient der Entwicklung passender Präventionsangebote.

Weiterlesen ...

Gesund älter werden steht im Fokus – Angebot der mentalen Gesundheit wird gefestigt

25.05.2023

Die Kommunale Gesundheitskonferenz Neckar-Odenwald-Kreis (KGK) arbeitet seit zwölf Jahren themenorientiert und reagiert auf aktuelle Erfordernisse. Ein Blick zurück zeigt, wie viel Engagement die Verantwortlichen im Rahmen der Gesundheitskonferenz in zahlreiche Themen mit Kreisbezug stecken. Das Gremium tagte im Landratsamt unter Leitung des Vorsitzenden Landrat Dr. Achim Brötel: „Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Zwei bedeutende Projekte möchte ich vorweg besonders hervorheben“, erklärte der Vorsitzende den Teilnehmenden und fuhr fort: „Der Bewegungspass wurde in kurzer Zeit sehr gut von den Kindertageseinrichtungen und Vereinen angenommen. Die Wissensreihe zur mentalen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen fand zudem sehr viel Zuspruch.“ Bereits zum dreizehnten Mal kamen Vertreterinnen und Vertreter des Kreistags und der Kommunen, der Bildungseinrichtungen, der Gesundheitseinrichtungen, der Freien Wohlfahrtspflege, der Kranken- und Pflegekassen, der Kirchen, der Sportkreise, der Ärztevertretungen, des Kreisseniorenrats sowie der Selbsthilfegruppen zusammen.

Weiterlesen ...

Wissensreihe der Kommunalen Gesundheitskonferenz startete am 28. März 2023Deckblatt quer Homepage

Die Wissensreihe zur mentalen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen der Kommunalen Gesundheitskonferenz mit insgesamt sechs Terminen über das Jahr 2023 hinweg ist zu Ende gegangen. Die Reihe deckte die häufigsten psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen ab: Von der Angst- oder Suchtstörung, über die Depression, Suizidalität bis hin zur „Welt des Zappelphilipps“, womit die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung gemeint war. Zum Auftakt wurde auf die Bedeutung der frühen Bindung eingegangen. Die Verantwortlichen ziehen nun Bilanz: „Jeder einzelne Vortrag stieß auf großes Interesse und positive Rückmeldung“, stellt der Ärztliche Direktor der Diakonie Klinik Mosbach und Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Dr. Karsten Rudolf fest.

Weiterlesen ...

Wissen in Sachen Erste Hilfe auffrischen: Woche der Wiederbelebung beginnt am 18. SeptemberSchulsanitäter des Burghardt-Gymnaisums Buchen bei der Woche der Wiederbelebung im letzten Jahr

Die bundesweite Woche der Wiederbelebung hat zum Ziel, Kenntnisse zur Wiederbelebung zu vermitteln und die Hemmschwelle zum Helfen zu senken. In der Woche vom 18. bis zum 25. September können sich Interessierte informieren und das Reanimieren aktiv trainieren. Auch hier im Landkreis hat sich die Kampagne etabliert. Langjährige Engagierte wie die DRK-Kreis- und Ortsverbände, die Neckar-Odenwald-Kliniken sowie einige Städte und Gemeinden machen mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen auf die Bedeutung des Reanimierens aufmerksam. 

Weiterlesen ...

Neckar-Odenwald-Kreis ist Modellregion

Bild

Das vom Ministerium für den Ländlichen Raum Baden-Württemberg geförderte Projekt "gesund und digital im Ländlichen Raum" will die Digitalisierung des Gesundheitswesens im Ländlichen Raum in Modellregionen begleiten und unterstützen. Der Neckar-Odenwald-Kreis wurde im Jahr 2022 als eine von vier Modellregionen für dieses Projekt ausgewählt. Seit 2024 steht das Projekt allen Kommunen in Baden-Württemberg zur Verfügung. Kooperationspartner vor Ort sind die Volkshochschulen Mosbach und Buchen. An der digitalen Welt teilzuhaben heißt auch, sich mit digitalen Anwendungen und Dienstleistungen, beispielsweise im Gesundheitswesen auseinanderzusetzen und diese selbstbestimmt nutzen zu können. Vorwiegend ältere Menschen fühlen sich jedoch oft unsicher und können auf wenig Erfahrung zurückgreifen.

Weiterlesen ...

Kinder und Jugendliche stehen weiterhin im Fokus – Mentale Gesundheit zusätzlicher Schwerpunkt

„Die Kommunale Gesundheitskonferenz arbeitet seit elf Jahren themenorientiert und reagiert auf aktuelle Erfordernisse. Ein Blick zurück zeigt, wie viel Engagement die Verantwortlichen im Rahmen der Gesundheitskonferenz in zahlreiche Themen mit Kreisbezug stecken.“ Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende der Konferenz Landrat Dr. Achim Brötel die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Sitzung im Landratsamt. Bereits zum zwölften Mal kamen Vertreterinnen und Vertreter des Kreistags und der Kommunen, der Bildungseinrichtungen, der Gesundheitseinrichtungen, der Freien Wohlfahrtspflege, der Kranken- und Pflegekassen, der Kirchen, der Sportkreise, der Ärztevertretungen, des Kreisseniorenrats sowie der Selbsthilfegruppen zusammen.

Weiterlesen ...

Kindergärten und Vereine setzen sich für die motorische Entwicklung der Kinder ein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA         Der Bewegungspass fördert mit insgesamt 32 Übungen die motorische Entwicklung der Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren. Die Auftaktveranstaltung zum Bewegungspass fand am 10. November im Kommunalen Kindergarten Waldsteige in Mosbach statt. Im nächsten Schritt soll das Projekt nun in den gesamten Landkreis Einzug finden. Hauptziel ist es, jedem Kind den gleichen Zugang zur Bewegung zu ermöglichen. Das von der Landeshauptstadt Stuttgart stammende Konzept wird in erster Linie an Kindertageseinrichtungen und Sportvereine adressiert.

Die Kommunale Gesundheitskonferenz Neckar-Odenwald-Kreis sowie die Große Kreisstadt Mosbach rufen Erzieherinnen und Erzieher sowie Übungsleiterinnen und Übungsleiter zur Teilnahme auf. Eine Anmeldung ist über die regionalen Ansprechpartnerinnen jederzeit möglich.

Weiterlesen ...

Online Elternabend zum Thema „Gesundes Frühstück und Pausenbrot“ am 19. Oktober 2022 Group of children eating vegetables in the dining hall of school

Vielseitig, bekömmlich und einfach zubereitet, so sollte das Essen und Trinken für unsere Kinder sein. Aber was tun bei Frühstücksmuffeln? 

In dem Online-Elternabend zum Thema „Gesundes Frühstück und Pausenbrot“ am 19.10.2022, 19 bis 20 Uhr, erfahren Sie mehr über die Bedeutung eines gesunden Frühstücks und erhalten wertvolle Tipps im Umgang mit Kindern, die keine Frühstücksfans sind.

 

Weiterlesen ...

Gesundheitstag am 6. OktoberOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Rahmen der Neckar-Odenwald-Tage findet der Gesundheitstag jedes Jahr in einer anderen Kommune des Landkreises statt – dieses Jahr in Schwarzach. Der Gesundheitstag stellt ein Angebot im Bereich der Ernährungsbildung und Bewegungsförderung dar und richtete sich an die Grundschülerinnen und Grundschüler in und um Schwarzach. Insgesamt waren an dem Vormittag rund 135 Kinder in der Schwarzach-Halle zu Gast. In dem Theatervortrag „Gesundes Essen das ist bunt – lernt zusammen mit dem Inneren Schweinehund“ stellten die Kinder ihr Wissen unter Beweis und überzeugten den Schweinehund, dass gesundes Essen und Bewegung dem Körper Energie sowie die notwendige Konzentration verleiht.

Weiterlesen ...

Wissen in Sachen Erste Hilfe auffrischen: Woche der Wiederbelebung beginnt am 19. SeptemberELR_Logokombi_rotaufweiss_quer.png

Die bundesweite Woche der Wiederbelebung hat zum Ziel, Kenntnisse zur Wiederbelebung zu vermitteln und die Hemmschwelle zum Helfen zu senken. In der Woche vom 19. bis zum 25. September können sich Interessierte informieren und das Reanimieren aktiv trainieren. Auch hier im Landkreis hat sich die Kampagne etabliert. Langjährige Engagierte wie die DRK-Kreis- und Ortsverbände, die Neckar-Odenwald-Kliniken sowie einige Städte und Gemeinden machen mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen auf die Bedeutung des Reanimierens aufmerksam. 

Weiterlesen ...

Mosbacher wurde zweimal erfolgreich wiederbelebtOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mathias Kolb hat mehr als zwei Schutzengel auf Erden und die meisten kennt er sogar persönlich: Nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand im März 2021 und Juni 2022 konnte er durch das sofortige Reagieren von Ersthelfern in beiden Fällen erfolgreich wiederbelebt werden.

Weiterlesen ...

Organspende: Eine lebensrettende Entscheidung

organ donation 4107619 1280

In vielen europäischen Ländern ist man automatisch Organspender, wenn nicht vor dem Tod widersprochen wird. Diese Widerspruchslösung gibt es in Deutschland nicht. In der Bundesrepublik ist der eigene Wille beispielsweise in dem dafür vorgesehenen Organspendeausweis zu dokumentieren. Die Kommunale Gesundheitskonferenz Neckar-Odenwald-Kreis möchte genau dazu ermutigen: „Eine Entscheidung muss getroffen werden, sonst passiert im Zweifel nämlich nichts“, so der Vorsitzende der Kommunalen Gesundheitskonferenz Landrat Dr. Achim Brötel. Ein gutes Beispiel für die Bedeutung einer solchen Entscheidung ist Rosemarie Jany, 61 Jahre alt, aus Adelsheim. Jany hat bereits zum zweiten Mal eine Niere erhalten und erzählt anlässlich des heutigen Tags der Organspende (4. Juni) ihre Geschichte. 

Weiterlesen ...

Projekt mit F. W. Ahnefeld-Preis 2022 ausgezeichnet – Preisverleihung in Baden-Baden

Die AED-Initiative war eines der ersten Projekte, welches die Mitglieder der Kommunalen GesundheitskonferenIMG 8007 homepage kleinz im Neckar-Odenwald-Kreis begonnen haben. Angestoßen im Jahr 2012 von Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker, Notfallmediziner und Ärztlicher Leiter der Neckar-Odenwald-Kliniken, und Landrat Dr. Achim Brötel, Vorsitzender der Kommunalen Gesundheitskonferenz, ist das Projekt nach rund zehn Jahren zu einer Erfolgsgeschichte geworden. Am 12. März 2022 wurde die Initiative mit dem renommierten F. W. Ahnefeld-Preis gewürdigt. Das Leuchtturmprojekt setzt in der Praxis wichtige Impulse zur Verbesserung der Versorgung von Notfallpatienten, so die Begründung der sechsköpfigen Jury. Landrat Dr. Achim Brötel, Dr. med. Harald Genzwürker und Melanie Rudolf von der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz stellten die AED-Initiative in Baden-Baden vor und nahmen die Auszeichnung entgegen. Das Preisgeld beläuft sich auf 2.500 Euro und wird in das Projekt fließen.

Weiterlesen ...

Erster Fachtag im Neckar-Odenwald-Kreis zum Thema "Gesunde Kita- und Schulverpflegung"Group of children eating vegetables in the dining hall of school

Das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis veranstaltet am Montag, 25. Oktober, ab 14 Uhr in der Schule am Limes Osterburken erstmals einen Fachtag für Verantwortliche der Kita- und Schulverpflegung im Kreis. An dem Nachmittag teilen Experten ihr Wissen rund um das Thema „Gesunde Verpflegung in Kindertagesstätten und Schulen“. Die Kommunale Gesundheitskonferenz und der Fachdienst Landwirtschaft möchten mit der Aktion die Vernetzung und den Austausch der Akteure untereinander fördern. Es stellen sich Best Practice Beispiele aus dem Kreis vor.

Weiterlesen ...

Gestärkt aus der Coronazeit gehen: Kommunale Gesundheitskonferenz startet Aktionen zum Thema ResilienzTop view above high angle flat lay flatlay lie view concept of her she his he strong, successful superheros flying to rescue isolated on bright vivid shine vibrant yellow color background

Die Mitglieder der Kommunalen Gesundheitskonferenz haben sich dazu entschlossen, den Schwerpunkt im laufenden Jahr auf die Stärkung der Resilienz in der Bevölkerung zu legen. Mit Hilfe einer digitalen und interaktiven Veranstaltungsreihe möchten die Verantwortlichen interessierte Bürgerinnen und Bürger in das Thema einführen und Unterstützung an die Hand geben. „Unser persönliches Ziel für die kommenden Monate sollte es sein, in der Pandemie nicht nur die natürlich alles beherrschenden negativen Auswirkungen, sondern auch positive Aspekte wahrzunehmen“, erklärt Landrat Dr. Achim Brötel.

Weiterlesen ...

Jeder kann Lebensretter werden – Woche der Wiederbelebung beginnt am 20. September

Bild Erste Hilfe

Die bundesweite Woche der Wiederbelebung hat zum Ziel, Kenntnisse zur Wiederbelebung zu vermitteln und die Hemmschwelle zum Helfen zu senken. „Es sollen möglichst viele Menschen dazu befähigt werden, im Ernstfall Erste Hilfe beim Herz-Kreislaufstillstand zu leisten“, erklärt Landrat Dr. Achim Brötel. In der Woche vom 20. bis zum 26. September können sich Interessierte informieren und das Reanimieren aktiv trainieren. Auch hier im Landkreis hat sich die Kampagne etabliert. Langjährige Engagierte wie die DRK-Kreis- und Ortsverbände, die Johannes-Diakonie Mosbach, die Neckar-Odenwald-Kliniken sowie einige Städte und Gemeinden machen mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen auf die Bedeutung des Reanimierens aufmerksam. Die Martin-von-Adelsheim-Schule nimmt mit einem Projekttag teil. 

Weiterlesen ...

Landrat Dr. Brötel ist Vorsitzender der Kommunalen Gesundheitskonferenz und beteiligt sich anlässlich des Tags der Organspende an der Kampagne #EntscheideDich.Wir treffen jeden Tag unzählige Entscheidungen - manche sind wichtiger, andere sind wiederum von geringerer Bedeutung.

Die Mitglieder der Kommunalen Gesundheitskonferenz halten jedoch eine Entscheidung für (über-)lebenswichtig: die Entscheidung zur Organ- und Gewebespende. Denn auch wenn in Deutschland im Jahr 2020 über 2.800 Menschen ein oder mehrere Organe empfangen durften, stehen deutschlandweit immer noch rund 9.200 Personen auf der Warteliste.

Weiterlesen ...

Kommunale Gesundheitskonferenz ruft dazu auf, den eigenen Impfstatus zu überprüfen

Es gibt derzeit kaum ein aktuelleres Thema als die Impfungen gegen das Coronavirus. Anlässlich der Europäischen Impfwoche unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen.“ ruft die Kommunale Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises aber dazu auf, sich nicht nur gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen, sondern den eigenen Impfstatus insgesamt überprüfen zu lassen.

Weiterlesen ...

Die PreisträgerMit ihrer Präventionsarbeit möchte die Kommunale Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises möglichst früh ansetzen, um Kinder und Jugendliche im Kreis für relevante Gesundheitsthemen zu sensibilisieren.

Sich mit solchen Themen zu beschäftigen muss aber nicht öde und langweilig sein, sondern kann Spaß machen und die kreative Ader wecken, wie beispielsweise beim Kreativwettbewerb. In der dazugehörigen Kampagne spielen die Themen „Ernährung“, „Bewegung“ und „Medien“ eine zentrale Rolle. Denn diese drei Bausteine erachten die Mitglieder der Gesundheitskonferenz beim diesjährige Schwerpunktthema „Gesund aufwachsen“ als wesentlich. Von Mitte April bis Ende Mai hat das Landratsamt in der gesamten Bevölkerung zum Kreativwettbewerb aufgerufen.

Weiterlesen ...

Wir suchen Deine Kreativität!Kommunale Gesundheitskonferenz sucht aussagekräftige Bilder für (Online-) Kampagne „Bleib gesund!“

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind die Wörter „Krankheit“ und „Gesundheit“ inzwischen fester Bestandteil des täglichen Wortschatzes. Die Kommunale Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises legt, wie der Name schon verrät, den Fokus – beginnend bei den Kleinsten unter uns – auf die Gesundheit und insbesondere auf präventive Maßnahmen. Mit einem Kreativwettbewerb ruft die Geschäftsstelle deshalb jetzt alle Altersgruppen dazu auf, sich an einer (Online-) Kampagne zu beteiligen. Da sich die Menschen gerade in der Zeit des Virus nichts mehr wünschen, als gesund zu bleiben, heißt die Kampagne auch genauso: „Bleib gesund!“

Weiterlesen ...

Im Verzeichnis

suchen

Reset